franchiseERFOLGE Ausgabe Dez. 2017/Jan. 2018

26 Training imFranchising oder die Chance zur Veränderung Liebe Franchisecommunity, das Zitat von Henry Ford „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“, ist eines meiner Lieblingszitate und wurde zu einer Zeit gedacht und formuliert, als der Arbeitsalltag der Menschen nicht von Change Management geprägt war, sondern von der Revolution des Fließbandprinzips (etwa in der Auto-Produktion). In Europa leben und arbeiten wir in stabilen gesellschaftlichen und politischen Systemen und wir streben nach Individualität und Selbstverwirklichung (nach Maslow). D.h. wir Menschen möchten im Privat- und Berufsleben wachsen – meist ein Synonym für: verbessern. Weiterbildung, Training und Schulung sind dazu zentrale Instrumente; gerade auch im Franchising. Viele Franchisepartner, die sich entschieden haben sich mit einem Franchisesystem selbstständig zu machen, finden sich – je nach Betriebstyp – oft auch zum ersten Mal in ihrem Leben in der Situation, als Arbeitgeber und Chef eigene Mitarbeiter zu führen. Das stellt eine weitere große Herausforderung als Unternehmer dar. Das Franchisesystem kann hier unterstützen, indem Erfahrungen und Know-how in der Mitarbeiterführung vermittelt werden – natürlich ohne in die unternehmerische Freiheit der neuen Partner einzugreifen. Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Franchisepartnern wird schon von Anfang an konkrete Unterstützung geboten bzw. entsprechende Schulungsinhalte angeboten. In den meisten der Franchisesysteme ist das Thema Mitarbeiterführung bereits Inhalt der Grundausbildung und natürlich auch der laufenden Trainings. Je mehr „Werkzeuge“ neue Franchisepartner an die Hand bekommen, umso leichter meistern sie die HerausforderungMitarbeiter erfolgreich zu führen, etwa Know-how zu: Mitarbeiterauswahl, Mitarbeiterführung, Mitarbeitergespräche, Konfliktmanagement … bis hin zum Ausstellungsgespräch im Falle der Trennung. Mehr zum spannenden Thema Training lesen Sie im Interview mit dem Institute of Microtraining. Einen erfolgreichen Herbst wünscht Ihnen, Herzliche Grüße, Ihre Waltraud Martius und das SYNCON Team Grußwort Erfolgreichmit Microtrainings Das Institute of Microtraining (IoM) wurde 2010 in Innsbruck, Österreich gegründet. Mitt- lerweile sind über 20 Partner in Österreich und Deutschland tätig. Ziel des IOM ist das zielgerichtete, nachhaltige und effiziente Ler- nen in kurzen Lerneinheiten. Das Institute of Microtraining steht als Marke für die „Maßkon- fektion“ im Trainingsmarkt, für ein Höchstmaß an Individualisierung und Passgenauigkeit der Trainings bei gleichzeitig höchstemAnspruch an die Systematisierung und Standardisierung von Produktentwicklung und Kundenprozes- sen. IoM steht für preiswerte Personalent- wicklung, die wirkt. http://micro-training.de Waltraud Martius: Lieber Herr Pfeiffer, der schnelle Anruf beziehungsweise Zuruf von Informationen ist ab einer Größenordnung von etwa 15 Partnern nicht mehr organisierbar und es braucht klare Informations- und Kommuni- kationskanäle. Welche setzen Sie ein? Interview Waltraud Martius, Syncon, im Gespräch mit Mario Pfeiffer, MSc, Institute of Microtraining Personal- entwicklung GmbH Magazin in Österreich Mario Pfeiffer

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=